mate

Mate kann übersetzt werden mit Freund oder Kumpel. In Australien geht die Bedeutung jedoch noch viel tiefer. In den Zeiten der ersten Besiedelung arbeiteten die Männer meist zu zweit und über längere Zeiträume hinweg an schwierigen Aufgaben, wie z.B. Rodung, Zaunbau, oder Goldsuche. All diese Arbeiten waren unmöglich alleine zu bewältigen. Der bush ist ein gefährlicher Ort und man ist aufeinander angewiesen. Dieser überlebenswichtige Zusammenhalt prägt die Australier bis heute. Mit mate können Fremde adressiert werden, wie in G’Day mate, es kann als Platzhalter dienen für den Namen eines Freundes, oder als generelle Bezeichnung für Freunde wie in invite your mates around. Gegenüber Frauen wird häufiger love anstelle von mate benutzt: Want a drink, love?

Kontextbeispiel:

These men when they contract to do heavy work, as clearing, fencing, etc. almost always do it in parties of two, or more, being prompted to this in the first place by the hardness of the word, which a man cannot face alone, requiring always the assistance of ‘neighbours’, of ‘mates’, or ‘partners’, as they are severally called, even in the minute details.

Maconochie, A., Thoughts on Convict Management, 1838

logo2 Copyright @ 2014 Jessica Oehmen, Logo designed by Hannah Ricca